START
UNTERRICHT
IMPRESSIONEN






Ein Engagement der
Albert Koechlin Stiftung AKS






Heckenprojekt
Modul1
Definition Hecke
Modul 2
Tiere und Pflanzen
Modul 3
Heckenpflege
Modul 4
Ergänzungspflanzung
Modul 5
Beobachten
Modul 6
Kleinstrukturen
Modul 7
Biodiversität
Modul 8
Artenverarmung
Modul 9
Hecken kartieren
Modul 10
Heckenprodukte


Modul 2: Planzen und Tiere im Lebensraum Hecke

Lernziel: Die Schülerinnen und Schüler kennen die wichtigsten Pflanzen und Tiere des Lebensraums Hecke.
 
 
 
Mögliche Unterrichtsbausteine
 
 
Inhalt Methode Material
1 Sträucher und Bäume

Steckbriefe von Heckensträuchern erstellen.

2.1.1 Steckbriefe ab 3. Kl
2.1.1 Steckbriefe ab 5. Kl

Gruppenweise mit Bestimmungsliteratur Sträucher und Bäume beschriften. Je einen Zweig zur "Nachkontrolle" ins Schulhaus nehmen. 

Bestimmungsliteratur
Baumschere

Wöchentlich (durch Schüler oder Lehrperson) einen Strauss frischer Heckenzweige im Schulzimmer zu Bestimmungsübungen in Vase stellen.

Baumschere
Bestimmungshilfen

Gestalten:

Blattabriebe auf A5 Karten machen z.B. für Briefpapier, am besten mit Graphitminen oder Neocolor (breite Seite), Karton oder Holzbrettchen als Unterlage benutzen.

Blätter drucken: Mit Linolschnittwalze oder kleinem Wallholz die Blattadern einfärben und auf Papier drucken, z.B. für Geschenkpapier. Als Farbe eignet sich Schuhschwärze oder Wasserfarbe ohne Wasser.

Blatttiere erfinden. Mit gepressten Blättern Blatttiere kleben, Namen und Geschichten erfinden.

Blätterpüppchen aus aufgerollten Blättern,
Hagebutten als Köpfe.

Blätter, Neocolor



Wallholz, Farbe, Blätter






 

Bestimmungsübungen mit PP-Präsentation (Knospe, Blatt, Blüte, Frucht).

2.1.5 PP-Präsentationen
2.1.5 Übersicht Arten
Beamer

Memory spielen

2.1.6 Memory1 (ab 5. Kl)
2.1.6 Memory2 (ab 5. Kl)

Zuordnungsspiel 

2.1.7 Zuordnen

Artenkenntnis-Training auf http://www.biofotoquiz.ch/biofotoquiz/index.php  

PC mit Internetzugang

Photopirsch mit Digitalkamera, Auswerten der Ergebnisse mit Bestimmungshilfen, Lehrperson oder Fachleuten aus dem näheren Umfeld.

Auch häufige Pflanzen des Krautsaumes erfassen. 

Digitalkamera



 

Spiele zur Vertiefung der Artenkenntnisse spielen.

2.1.10 Spiele Modul 2
2.1.10 Domino

2 Systematik

Kurzdefinition (Kräuter, Stauden, Sträucher, Bäume) auf Merkblatt abgeben, oder entsprechende Infos im Internet suchen und Merkblatt gestalten. 

2.2.1 Kurzdefinitionen
PC mit Internetzugang

3 Tiere

Monografien von verschiedenen Tieren, welche häufig in der Hecke anzutreffen sind, zusammenstellen (kleine Schülergruppe sucht sich je ein Tier aus).
 
Beispiele:Zauneidechse, Erdkröte, Laufkäfer, Kreuzspinne, Goldammer, Neuntöter, Weinbergschnecke, Haselmaus, Feldspitzmaus, Igel, Hermelin, Distelfink, Mönchsgrasmücke, Blindschleiche etc.
 
Einzelne dieser Tierarten können auch vorübergehend zu Beobachtungszwecken ins Schulzimmer genommen werden (Weinbergschnecke, Laufkäfer, Kreuzspinne). Geeignete Behälter und Infos über Futter sind Voraussetzung.
 

Kinderlexika im Internet
Sachbücher Bibliothek

2.3.1 Erdkröte

 

Gestalten:Gemeinschaftsbild gestalten. Mit gepressten Blättern die Hecke auf Karton kleben und zeichnen, 2. Karton dahinter kleben, Fenster herausschneiden für Tiere, die darin wohnen (wie bei Adventskalender), jedes Kind zeichnet einen Bewohner.